ÜBER DIE ENTSTEHUNG DER BILDER …

about


PERSÖNLICHER HINTERGRUND

Wenngleich in Kanada geboren, lebe ich doch bereits die meiste Zeit meines Lebens in Bayern. Die an wunderbaren Motiven reiche Landschaft des bayerischen Voralpenlandes und insbesondere des Chiemgaus prägt daher in besonderer Weise meine Arbeit.

Inspiriert werde ich vor allem durch besondere Lichtverhältnisse – sei es der Lichteinfall durch Baumkronen in einen dunklen Wald (oder auch durch ein dämmriges Treppenhaus), diffuses Licht in den frühen Morgen- oder den Abendstunden …
Der rote Faden, der sich durch meine Arbeit zieht, ist die Beschäftigung mit Verborgenem. Im Fokus stehen Motive, die in dieser Form normalerweise nicht sichtbar und dadurch umso faszinierender sind:

  • Der Ausgangspunkt meines photographischen Weges waren neben der Architekturfotografie Landschaftsaufnahmen, auf denen (durch Nebel oder Dämmerlicht) viel im Verborgen blieb – zu sehen in der Galerie-Rubrik Nebelwelten).
  • Durch Experimente mit Bewegungsunschärfe entwickelte sich in der Folge meine Passion für die impressionistische Fotografie. Durch die Kombination aus Motiv, Beleuchtung und Bewegung der Kamera – die den Pinselstrich repräsentiert – entstehen atmosphärisch dichte Bilder, die mit der Kamera gemalt erscheinen.
    Der Raum, den sie der Imagination lässt, schafft Bilderwelten, die zwischen Realität und Fiktion angesiedelt zu sein scheinen. Magische Szenerien, die uns teilweise an die Illustrationen alter Märchenbücher erinnern. Die Bilder selbst – zu sehen in der Galerie-Rubrik zWischenwelten – scheinen Geschichten zu erzählen.
  • Parallel zu dieser „Malerei mit der Kamera“ schöpfe ich mit großem Vergnügen die Möglichkeiten aus, die sich mit der SONY α7R und dem SONY MACRO G OSS auftun: Kleinste Details von Blüten und Insekten oder Tautropfen auf Spinnweben werden erst durch die Makrofotografie sichtbar – zu sehen u.a. in der Portfolio-Kategorie Flora & Fauna.

Alle meine Aufnahmen entstehen durchweg direkt beim Fotografieren. Zur Nachbearbeitung verwende ich Lightroom und gelegentlich auch Photoshop. Diese Arbeitsphase besteht jedoch in den allermeisten Fällen lediglich in einer Verbesserung von Kontrast, Sättigung, Klarheit und anderen Parametern zur Bildanpassung.

 

THEMENSCHWERPUNKTE

Kurz zusammengefasst liegen die Schwerpunkte meiner fotografischen Arbeit bei

Naturfotografie 90%
Impressionistisch 35%
Makrofotografie 55%

EQUIPMENT

Immer mal wieder werde ich nach meinem Equipment gefragt, deshalb möchte ich an dieser Stelle einen „Blick in meine Fototasche“ gewähren:

Kamerabody

  • SONY α7R

Objektive

  • SONY/ZEISS Sonnar FE 1.8/55 ZA
  • SONY FE 2.0/90 MACRO G OSS
  • ZEISS Biogon 2/35 ZN (mit Adapter)
  • ZEISS Distagon 4/18 ZN (mit Adapter)
  • LEICA APO-MACRO-ELMARIT-R 1:2.8/100 (mit Adapter)

Software

  • Adobe Photoshop CC
  • Adobe Lightroom CC